Stephan Lipfert
Director
BlackRock


  • Nach den Schocks 2016 (Brexit, Trump) sind die Wahlen in Europa 2017 ohne Überraschungen verlaufen, und haben für positives Moment gesorgt. Neue Themen wie Katar oder Nordkorea haben dagegen weiter verunsichert. Welche politischen Themen werden uns 2018 in Atem halten ?
  • Die Weltwirtschaft wächst so robust und synchron wie schon sehr lange nicht mehr. Wie lange trägt der aktuelle Aufschwung und welche Auswirkungen erwartet BlackRock 2018 auf die Inflation und damit einhergehend auf die Zinsen in den USA und Europa.
  • Trotz alles Unsicherheiten ist die Volatilität an den Märkten auf ein Rekordniveau gesunken, was viele Anleger verunsichert, die für 2018 eine Rückkehr höherer Schwankungen und damit Risiken für die Märkte erwarten – wie ist hier die Meinung von BlackRock ?
  • Nach einigen Jahren guter Börsen befürchten immer mehr Marktteilnehmer, dass sich die positive Grundstimmung – auch angesichts höherer Bewertungen – bald drehen könnte. Gibt es noch Gründe in Aktien, Immobilien, Renten oder Rohstoffe zu investieren und wie sind die Erwartungen von BlackRock für die nächsten 5 Jahre.

 

 

 

 

 

zur Person


Datum | Uhrzeit

4. Dezember 2017 | 18:30 Uhr


Veranstaltungsort

Deloitte GmbH
Dammtorstraße 12
20354 Hamburg

 

Wenn Sie sich zur Veranstaltung anmelden möchten, loggen Sie sich bitte zunächst ein.
Falls Sie noch keine Login-Daten haben, registrieren Sie sich bitte.

Noch kein Mitglied?

Nächster Termin

in Hamburg am 6. November 2017