Prof. Dr. Hans-Peter Burghof
Universität Hohenheim
Lehrstuhl für Bankwirtschaft und Finanzdienstleistungen


Die Jahre seit der Finanzkrise standen im Zeichen einer immer intensiveren Regulierung und Beaufsichtigung des Finanzsektors. Dennoch scheint die Aufsicht bei der Wirecard-Pleite auf der ganzen Linie versagt zu haben. Ist dies – ungeachtet aller Skandalisierung – ein wenig belangvoller Einzelfall, oder verbergen sich hinter diesem Versagen strukturelle Schwächen der Aufsicht? Bedarf es einer noch umfassenderen Beaufsichtigung, oder entstehen gerade aus dem Übermaß der Regulierung neue systemische Risiken?

 

 

 

 

 

zur Person


Datum | Uhrzeit

5. Oktober 2020 | 19:00 Uhr


Veranstaltungsort

Details zum Veranstaltungsort folgen
Wenn Sie sich zur Veranstaltung anmelden möchten, loggen Sie sich bitte zunächst ein.
Falls Sie noch keine Login-Daten haben, registrieren Sie sich bitte.

Noch kein Mitglied?

Nächster Termin

in EFFimpuls am 28. September 2020
Plattformökonomie in der Unternehmensfinanzierung – Fintechs: Digitale Revolution oder überschätzter Hype?
  • Martin Hipp, CEO, FinMatch AG, Stuttgart
  • Sascha Beck, Leiter Portfolio- und Produktmanagement, Fiducia & GAD IT AG, Karlsruhe
  • Stefan Hamm, Geschäftsführer, adorsys GmbH & Co. KG, Nürnberg
  • Julian Schmidt, Leiter Digital Business Development, KfW, Frankfurt a.M.
  • Andrea München, LL.M., Rechtsanwältin, Partnerin, Avocat à la Cour (Luxembourg), CMS Hasche Sigle, Frankfurt a.M.

Eine Veranstaltung des Regionalvorstands Berlin
moderiert von Karl-Heinz Bächstädt und Werner Genter